Teamcoaching

Im Vergleich zum Einzelcoaching herrschen im Teamcoaching größere Hemmschwellen, sich mit vertraulich-persönlichen Themen auseinander zu setzen. Positiv dagegen ist, dass durch die unterschiedlichen Perspektiven seltener einseitige Interessen verfolgt oder unangemessene Schlussfolgerungen gezogen werden.

Teamcoaching wird als Instrument der Personalentwicklung vor allem dann eingesetzt, wenn die Teammitglieder über unterschiedliche Kenntnisse und Erfahrungen verfügen, die die Grundlage für Synergieeffekte z.B. bei der Entwicklung von Problemlösungen darstellen. Teamcoaching empfiehlt sich vor allem für neu formierte Abteilungen und Projektgruppen.


Typische Themen für Teamcoaching sind:

Verbesserung der Zusammenarbeit und Kommunikation im Team
Schnittstellenoptimierung
Effizientere Gestaltung von Arbeitsabläufen
Entwicklung gemeinsamer Visionen und Strategien
Entwicklung von Teamgeist und Teamkultur

Pro Coach sollte die Gruppe nicht mehr als maximal 12 Personen umfassen